combine

Am Ende waren zehn Deutsche im Haus und nur der Gastgeber als Kanadier nicht des Deutschen mächtig. Nicht gerade das was man erwartet wenn man in der Urlaub zu Einheimischen geht. Aber wir ergriffen die Chance und fragten nach allem was wir über Kanada wissen wollten.

Irgendwann kam das Gespräch auf seinen Schwager der Farmer ist. Und durch beharrliches Nachhaken kam auch ein Besichtigungstermin zu stande.

Zunächst mussten wir die Mädels in einer unglaublichgroßen Shopping Mall in Edmonton absetzten und dann war der Weg frei.

Der Kuhstall war nur mäßig interessant. Die Maschinensammlung dagegen sehr. Zufällig kam dann auch noch der Farmer vorbei und meinte, er könnte heute eigentlich auch dreschen. Wir konnten uns Glück kaum fassen. Er wollte mit diesem Mähdrescher losfahren der kaum in seine riesige Halle passte.

Doch dann blieb uns fast das Herz stehen als er fragte ob wir schon einemal Mähdrescher gefahren wären. Traurig mussten wir verneinen. Doch er meinte nur es wäre so einfach und im übrigen müsste er sowieso den Lastwagen zum Abtanken jetzt holen. Dann stieg er ab und wir konnten unser Glück kaum fassen.

Einmla in Nordamerika Mähdrescher fahren. Damit ging ein sehr kühner Traum in Erfüllung

Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?