Osthoff

Also ich möchte einfach mal alle ihre Entscheidungen respektieren.
Schwierig wird es dann wenn andere auch gefährdet werden durch ihr Verhalten. Aber so sieht es momentan nicht aus.

Ist eigentlich schon einmal jemand zweimal hintereinander entführt worden?

Was ist eigentlich aus dieser : Wir beugen uns nicht dem Terror!-Haltung geworden. Ich meine die Londoner haben da ja diverse Aktionen gestartet, von Hans-Martin Schleyer mal ganz abgesehen.


Aber ehrlich gesagt verwirrt mich das Ganze auch ein bischen und ich würde sogar sagen es macht mir Angst. Höchste Zeit mal meine arabischen Studienkollegen ein bischen zu befragen.

Comments:
Naja es kommt halt schon blöd gegenüber den Leuten die für sich für sie den Arsch aufgerissen haben , dann gleich wieder zu sagen " haja ich geh wieder hin" oder auch " die entführer waren nette leute(oder so)" .
Sie hätte sich einfach n bissl Zeit lasse sollen, dann hätte es evtl. niemand interessiert.
Naja ich finde man sollte von deutscher Seite einfach sagen : geh ruhi da hin aber wenn dir was passiert , selber schuld guck wie du zu rande kommst.

das wäre ok und würde die freie entscheidung rechtfertigen.
 
Naja vielleicht hat sie sich ja bei den Leuten schon persönlich bedankt. Wegen mir muss sie nicht öffentlich auf die Knie fallen.

Ich meine Leute die sich mit den Sandalen durch die Alpen latschen und vom Hubschrauber abgeholt werden, bekommen ja auch kein Bergverbot. Und die Bergwacht ist sicher auch nicht billig.

Ich meine früher hätte man das sie unterstützt weil sie sich nicht dem Terror beugt.
 
Der Irak ist ein Land das ich zur Zeit keinem aber auch gar keinem Menschen empfehlen würde. Hier MUSS man sich dem Terror beugen denn der Terror hat im Irak gesiegt. Solange dies der Fall ist, sollte jedem (egal ob sie Osthoff oder wie auch immer heisst) davon abgeraten werden in den Irak zu reisen.
Wer sich wider besseren Wissens doch in Gefahr begibt, muss die Konsequenzen selber tragen soweit dies bereits vorher angekündigt würde. Dies könnte geschehen.
 
Es ist sogar verboten schneller als 100 auf einer Landstrasse zu fahren un trotzdem holt man den Rettungswagen, den Hubschrauber, die Feuerwehr und die Polizei wenn jemand besoffen in den Graben gebrettert ist....

Ich glaube nachdem selbst Islamische Führer sich dafür eingesetzt haben das diese Frau frei kommt, wird keine Gruppe mit politischen Zielen sie mehr entführen.

Komisch das grade Herr Chrobog der sich so aus dem Fenster gehängt hat, jetzt volle Hilfe bekommt. Wie bigott ist das denn? Gerade bei diesem Herren müsste man doch jetzt konsequenterweise fordern das er den Pass abgeben muss. Aber bei Spiegel hält man sich scheinheilig zurück und bei bild hat sich auch noch nix getan.
 
Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?